Seit wann gibt es die Haarentfernung mit Wachs?

Die Haarentfernung mit Wachs stammt aus Ägypten, wurde aber auch im Orient mit Begeisterung angewendet und ist mittlerweile mehrere Hundert Jahre alt. Ein haarloser Körper gehörte nebst der Hygiene zum Schönheitsideal. In Ägypten wurde zur Haarentfernung Bienenwachs verwendet und im Orient wurde diese Behandlung mit einer Mischung aus Zucker und Zitronensaft durchgeführt. Zudem gab es zu dieser Zeit auch noch eine Heisswachsmethode, wobei das Wachs aus Harz und ein wenig Talg bestand. Die Kaltwachsmethode, wo das Wachs mit einem Papierstreifen abgezogen wird, entstand allerdings erst im Jahr 1970. Bis heute haben sich diese Methoden kaum verändert und werden nach wie vor auf der ganzen Welt angewendet.


Was ist Brazilian Waxing?

Brazilian Waxing bedeutet Intimwaxing und bezeichnet eine Form der Haar- entfernung im Intimbereich, bei der die Haare mittels Wachs entfernt werden. Mehr Infos zu Brazilian Waxing und den verschiedenen Brazilian Waxings hier.
Für wen ist die Haarentfernung mit Wachs geeignet?
Der Hauptvorteil liegt in der langanhaltenden Glattheit und Dauer der haarfreien Zeit. So liegen in der Regel 1-2 Monate zwischen den Behandlungen. Im Gegensatz zur Rasur oder Enthaarungscreme fühlt sich die Haut auch nicht so stoppelig an, da die nachwachsenden Haare weiche Spitzen haben. Außerdem nimmt mit der langfristigen Anwendung sowohl die Haardichte als auch die Haardicke ab.


Wie lange hält die Wirkung des Waxings?
Da die Haare komplett entfernt werden, muss der Haarfollikel ein neues Haar produzieren, deshalb kann das Ergebnis des Waxings 4 – 6 Wochen anhalten. Letztlich kommt es auch auf den individuellen Haarwuchs an

Ist die Enthaarung schmerzhaft?
Da die Haare mitsamt der Haarzwiebel entfernt werden, ist die Behandlung nicht ganz schmerzlos – zumindest nicht beim ersten Mal. Jedoch verringert sich das Schmerzempfinden bei wiederholter Anwendung nach und nach, da die Haare allmählich feiner werden und der Haarwuchs ein wenig nachlässt

Kann es zu Hautreaktionen nach dem Waxing kommen?
Es kann gelegentlich an den Körperstellen, wo gewachst wurde, zur Bildung von roten Pöckchen kommen, die nach einigen Stunden jedoch wieder verschwinden. Diese Hautirritationen werden dadurch ausgelöst, dass beim Wachsen die Poren der Haut geöffnet werden. Nach der Enthaarung mit Wachs verwenden wir hautberuhigendes Öl und/oder ein kühles Aloe-Vera-Gel, zudem wird eine Wellnesslotion für die Heimpflege angeboten, welche sehr beruhigend wirkt

Verändern sich die Haare durch die Enthaarung mit Wachs?
Bei einem perfekten Waxing werden die Haare mitsamt Haarwurzel entfernt. Die nachwachsenden Haare sind meist feiner und schwächer. Mit der Zeit verringert sich auch die Haardichte

Kann man auch als Schwangere zum Waxing gehen?
Ein Wachsenthaarung lässt sich auch während der Schwangerschaft durchführen

Kann man auch mit Piercing ein Waxing machen lassen?
Grundsätzlich ist dies möglich, wir entscheiden das individuel

Spielt das Alter beim Intimwaxing eine Rolle?
Bedingt. Einige junge Frauen und Männer haben Ihr erstes Waxing schon mit 16 Jahren. Aus Jugendschutzgründen waxe ich allerdings erst ab 18 Jahren. Bei Fragen nehmen Sie bitte Kontakt mit mir auf

Sollte ich kurz vor der Periode auch wachsen lassen?
Nein. Kurz vor der Periode ist die Haut sehr schmerzempfindlich, am besten ist es nach der Periode, zusätzlich kann man 2 Stunden vorher eine Schmerztablette einnehmen